Der Verein “Tiberanda – Kinderstadt Meiningen e.V.” ist mit dem Regionalen Thüringer Demokratiepreis ausgezeichnet worden. Der Preis ist Teil des Landesprogramms für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit. Die Organisatoren nahmen die Auszeichnung und 1.000 Euro Preisgeld in Erfurt entgegen. Iris Helbing erklärte, eine Kinderstadt für 130 Jungen und Mädchen sei nur durch viele ehrenamtliche Helfer und durch die Stadt Meiningen möglich. Die Auszeichnung gehe an alle, die sich einbringen, damit die Kinder in ihren Sommerferien auf spielerische Art unter anderem verschiedene Berufe kennenlernen können. Insgesamt wurden vier Projekte in den Regionen Mittel-, Nord-, Ost- und Südwestthüringen ausgezeichnet.